Scannerdaten InformationsSystem (SdIS)

Verkaufstägliche Marktbeobachtung am Point of Sale (VMP)

SdIS ist ein Informations- und Planungssystem, mit dem die Abverkaufsdaten von Presseerzeugnissen prognostiziert und visualisiert werden können. SdIS greift auf einen unabhängigen Informationspool  - die Clearingstelle -  zu und

  • stellt die Abverkaufsdaten verschiedener Verkaufsstellen graphisch dar,
  • auch die freigegebenen Konkurrenz-Objekte
  • und filtert und gruppiert Händler nach verschiedenen Grossisten beziehungsweise Geschäftsarten.

Abverkaufsverläufe

Abverkaufsverläufe können für verschiedene Händlergruppen dargestellt werden. Die anzuzeigenden Heftnummern sind frei wählbar. Ebenso ist es möglich, mehrere gleichartige Objekte miteinander darzustellen. Die SdIS-Abverkaufskurven für einzelne Publikationen können auch mobil über ein Smartphone oder Tablet-PC abgerufen werden.

HotSpot-Graphik

Die  HotSpot-Graphik ist eine graphische Darstellung der wahren und prognostizierten BRD-Verkäufe sowie die gemessenen Verkäufe der Stichproben-Händler. Regelmäßig wird der gesamte Endabverkauf vorhergesagt und zusammen mit anderen Faktoren die Verkaufsauflage prognostiziert.

Koppelverkaufsanalyse

Die Koppelverkaufsanalyse erzeugt eine detaillierte Aufstellung darüber, wie oft ein angegebenes Objekt mit welchen anderen Objekten zusammen verkauft wurde.

Dynamische Panel-Optimierung

Quelle: (C) map&market & NavTech

Mit der dynamischen Optimierung der Händler-Panels wird die Auswahl der Händler, die für eine Prognose ausgewertet werden, ständig optimiert. Dadurch können qualitativ bessere und gegebenenfalls auch kostengünstigere Prognosen erstellt werden.

Online-Portale für die Daten-Abfrage

Über das dataplan-Portal können die Daten für die ScanFehler-Analyse und Früh-Remission mit Benutzernamen und Passwort abgefragt werden.

ScanFehler-Analyse

Bei der ScanFehler–Analyse werden die Scandaten der Einzelhändler auf ihre Genauigkeit überprüft und können entweder als Gesamt-ergebnis mit Durchschnittswerten oder aufgeschlüsselt nach Grossisten, Geschäftsarten oder Heften betrachtet werden.


Früh-Remission

Die Früh-Remission untersucht das Remissionsgeschehen. Bei der Analyse wird herausgearbeitet, wie hoch die Früh-Remission insgesamt und bezogen auf Verlage, einzelne Objekte, Objektgruppen bzw. bei Grossisten und in Geschäftsarten ist. Daraus wird deutlich, welche Früh-Remission als normal oder zu vermeiden einzustufen ist.

SdIS Prospekt